Beweglichkeit

Mehr Beweglichkeit

eFLEXX Dein neues Körpergefühl 1 Warum eFlexx Habt Ihr schon bemerkt, dass Ihr den größten Teil des Tages – sogar im Schlaf – eine nach vorn gebeugte Haltung einnehmt? Ist – Situation Häufiges Sitzen und zu wenig Bewegung im Alltag führen zu Verkürzungen der Muskulatur – wir werden unbeweglicher. Fakt #1 Mit unseren #fle-xx Geräten könnt[…]

Muskeln Heilen!

Seit zwei Jahren besuche ich regelmäßig das Fitnessstudio. Die Arbeit für Odysso ist zwar abwechslungsreich und interessant. Doch Recherche und Organisation für die Beiträge ist letztlich Büroarbeit. Und das bedeutet: sitzen. Um mich dem Verfall entgegenzustemmen, versuche ich wenn möglich zweimal die Woche mein Fitnesspensum an diversen Maschinen zu absolvieren. Dass das Training mir physisch[…]

Warum Training … ?

Jeder weiß, dass Fitnesstraining gegen Bluthochdruck hilft! Wusstest du aber auch schon, dass… ? Dass Fitnesstraining und körperliche Aktivitäten positive Effekte auf deine Gesundheit haben, ist für dich nichts Neues! Wolltest du nicht auch schon immer wissen, warum Sport deinen Blutdruck senkt? Bei den vielen Vorteilen erfährst du heute, was mit deinen Blutgefäßen passiert, wenn[…]

BEWEGUNG HEILT

Bewegung heilt Gesundheit I 30.11.2015 Sportmedizin präsentiert neue Erkenntnisse Regelmäßig benutzte Muskeln wirken wie eine Apotheke. Ihre Botenstoffe stärken das Herz, lassen Fettdepots schmelzen und den Blutdruck sinken. Wie das Wundermittel Bewegung hilft, die Selbstheilungskräfte des Körpers anzukurbeln und Krankheiten zu besiegen. Übertriebene Schonung nach Verletzung oder Krankheit kann schaden, Sport die Heilung hingegen beschleunigen.[…]

Beinhart …

Im Radsport, Laufsport, Alltag und für die Statik des menschlichen Körpers spielen die Beine eine sehr wichtige Rolle. Das scheint offensichtlich, da diese uns antreiben, stehen lassen und durch das Leben tragen. Gerne wird davon ausgegangen, das sich bei der Kraft der Beine immer alles um den Quadrizeps (die Oberschenkelvorderseite) dreht. Doch weit gefehlt, es[…]

Adipositas: Die Top-Sünden unter den Lebensgewohnheiten

Donnerstag, 23. Juni 2011   Boston – Ungesunde Ernährung und körperliche Inaktivität sind die Ursache für die schleichende Gewichtszunahme im Erwachsenenalter. Die Analyse von drei prospektiven Beobachtungsstudien im New England Journal of Medicine (2011; 364: 2392-2404) zeigt, welchen Anteil die einzelnen Lebensgewohnheiten haben. Eine Adipositas entwickelt sich allmählich. Die meisten Erwachsene nehmen jedes Jahr um[…]

LOGI Rezepte APP

https://itunes.apple.com/de/app/low-carb-rezepte-kostenlos!/id596301434?mt=8 Immer dabei: 30 köstliche original LOGI-Rezepte jederzeit griffbereit auf dem iPhone oder iPad. Für alle, die Spaß an Dr. Nicolai Worms LOGI-Methode haben und natürlich für alle, die gerne gut und gesund essen. Welchen LOGI-Nachtisch könnte ich heute zubereiten? Was kaufe ich für unser LOGI-Abendessen ein? Eine neue Applikation für Apples iPhone und iPad[…]

Dem Diabetes genussvoll den Schrecken nehmen

»Sie müssen abnehmen! Sie müssen sich mehr bewegen! Sie müssen Ihren Lebensstil ändern!« Typ-2-Diabetiker kennen diese Aufforderungen nur zu gut. Diese drei Empfehlungen sind in der tat das effektivste mittel, um einen typ-2-Diabetes an der Wurzel zu packen: um ihm vorzubeugen oder um gut mit ihm zu leben. Die derzeit geltenden Ernährungsempfehlungen machen es den[…]

Mehr Infarkte bei metabolischem Syndrom

Die Interheart-Studie umfasst rund 27.000 menschen in 52 Ländern. In ihrer jüngsten Veröffentlichung gingen die autoren der Frage nach, ob teilnehmer mit einem meta- bolischen Syndrom tatsächlich ein höheres Infarktrisiko aufweisen. Es zeigte sich, dass in allen Regionen und bei allen Ethnien das Herzinfarktrisiko je nach Defi- nition um das 2,2- bis 2,7-Fache stieg, wenn[…]

Jeder zweite Deutsche ist zu dick

Mittwoch, 2. Juni 2010   Wiesbaden – Jeder zweite Deutsche bringt zu viele Kilos auf die Waage. Wie dasStatistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte, waren 2009 insgesamt 51 Prozent der erwachsenen Bevölkerung übergewichtig – wobei die Männer mit 60 Prozent stärker zu Buch schlugen, als die Frauen mit 43 Prozent. Damit stieg der Anteil Übergewichtiger[…]

Sterberisiko steigt mit Taillenumfang

Dienstag, 10. August 2010 pa Atlanta – Ein leichter Bauchansatz ist vergleichsweise ungefährlich, doch Träger der Konfektionsgröße XXL haben einer prospektiven Beobachtungsstudie in den Archives of Internal Medicine (2010; 170: 1293-130) zufolge ein zweifach erhöhtes Sterberisiko. Nicht das vermehrte Körpergewicht an sich, sondern die Verteilung des Fettgewebes ist für die kardiovaskulären Risiken von Übergewicht und[…]

Wer Rastet Der Rostet

Mythos oder Medizin: Schadet krummes Sitzen dem Rücken? Von Julia Merlot „Sitz gerade, sonst bekommst du einen schiefen Rücken“, mahnte schon Mama. Im Büro reicht man den Rat mit Überzeugung an die Kollegen weiter. Aber ist die Lümmelei wirklich so schädlich? Der Kollege gegenüber versinkt fast unter seinem Schreibtisch: Die Stuhllehne hat er maximal nach hinten gelehnt, die[…]